fight24.tv Logo
09.07.2021 // Fabrizio Burk
// SUGAR MOUNTAIN WIRD ZUM AUSTRAGUNGSORT VON "GYM YILMAZ BOXING"
// Alexander Rigas und Araik Marutyan in den Hauptkämpfen im Einsatz

München – Am 10. Juli werden in München die Fäuste fliegen. Promoter Tim Yilmaz präsentiert eine Veranstaltung unter dem Namen „Gym Yilmaz Boxing“. Mit dabei sein werden unter anderem die Lokalmatadoren Alexander Rigas, Pietro Loriga und Fedor Michel sowie Arton Berisha, die allesamt aus München oder aus dem Umland stammen. Ergänzt wird die Fightcard mit Araik Marutyan, Abderrazzak Baqloul, Leutrim Agaj und dem O1NE.SPORT-Neuzugang Alexander Kovrigin. Auch die Austragungsstätte besticht mit Charme: ein ehemaliger Industriekomplex, der nun mit dem klangvollen Namen Sugar Mountain daherkommt, dient als Austragungsstätte dieses Kampfabends.

 

// Alexander Rigas mit Chance auf IBO Continental-Title 

Im Hauptkampf des Abends kommt es zum Gefecht um den Continental-Title der International Boxing Organisation im Supermittelgewicht zwischen Alexander Rigas und Taras Golovashchenko. Rigas (13-1, 6 KOs) nimmt mit diesem Gefecht zum zweiten Mal Anlauf auf einen Internationalen Titel, nachdem er bereits 2019 Träger des Continental-Title der IBO im Halbschwergewicht war. Sein Kontrahent Taras Golovashchenko (5-4, 3 KOs) ist ein Mann aus der zweiten Reihe. Er ist auf Platz 261 der Rangliste gelistet und ist seit 2018 Profi. Rigas demgegenüber ist seit 2017 im Profigeschäft und auf Rang 81 gelistet. Trotz dessen bringt der Ukrainer bereits Erfahrung aus großen Kämpfen mit und kann deshalb ein sehr unangenehmer Gegner sein. In seinem vierten Kampf hatte Golovashchenko die Chance auf den Internationalen Gürtel der IBO im Superwelter, musste jedoch gegen Roman Zakirov in Runde 4 ausscheiden. Anschließend folgten drei weitere Niederlagen, ehe er seit Dezember 2020 zwei Siege für sich verbuchen konnte. Stellt man die Beiden gegenüber und betrachtet die Fakten, dann ergeben sich bei der körperlichen Größe leichte Pluspunkte für den Ukrainer mit 1,83 m zu 1,79 m bei Rigas. Ebenso hat dieser Vorteile in der Reichweite. Rigas hingegen punktet vor allem mit seiner größeren Erfahrung und der besseren Qualität seiner Gegner, weshalb Rigas vor heimischem Publikum als Favorit auszumachen ist. Golovashchenko wird vor allem versuchen, mit harten Einzelhänden über die Außenbahn sowie aus der Distanz zu eigenen Treffern zukommen. Kann Rigas das unterbinden, sollte er gute Chancen haben, seinen zweiten Gürtel einzufahren.

 

// Co-Main mit Araik Marutyan – Undercard besticht mit vielen Lokalmatadoren

Dem Hauptkampf des Abends gehen aber auch sieben weitere Kämpfe voraus. Hier ist es Promoter Yilmaz gelungen, viele Lokalmatadoren für diesen Kampfabend zu gewinnen und so regionale Bindung zu schaffen. Als Co-Main kann man das Gefecht von Araik Marutyan (9-1, 2 KOs) und Pavel Semjonov (24-17-2, 9 KOs) betrachten. Die Beiden werden sich acht Runden lang gegenüberstehen und damit den einzigen Kampf über diese Distanz an diesem Abend bestreiten. Marutyan dürfte hier als Favorit ins Geschehen gehen, wenngleich Semjonov mit seinen 36 Jahren immer noch als harter Prüfstein für aufstrebende Boxer gilt. Für den Hamburger Marutyan geht es mit diesem Kampf auch um eine Art Neustart der Karriere, denn er stand zuletzt im Januar 2020 im Ring und ist damit seit gut 17 Monaten ringabstinent. Auch einen Blick sollte man auf den Bruder von Serge Michel, Fedor Michel (4-0, 1 KO), werfen. Dieser trifft im Supermittel auf Merak Gukasiani (10-22-5) und sollte diesen eigentlich klar beherrschen. Auch das Halbschwergewicht Arton Berisha wird im Ring im Einsatz sein. Der Münchener trifft auf Beka Aduashvili (17-22-3) aus Georgien. O1NE.SPORT-Athlet Alexander Kovrigin (2-0, 2 KOs) trifft auf seinen bislang erfahrensten Kontrahenten mit Khvicha Gigolashvilli (17-46). Pietro Loriga (7-1, 7 KOs) misst sich zudem über sechs Runden im Leichtgewicht mit Giorgi Gviniashvilli (13-16-1). Abgerundet wird der Kampfabend durch die Debuts von Abderrazzak Baqloul und Leutrim Agaj über jeweils vier Runden. 

Interessierte haben die Möglichkeit diesen Kampfabend Live im Stream bei fight24.tv ab 16:00 Uhr zu sehen. Hier geht es zum Fightpass: https://www.fight24.tv/fightpasses/fight24-gym-yilmaz-boxing-296

Teilen zurĂĽck zur News Ăśbersicht
powered by
Phoenix Budosport