fight24.tv Logo
powered by
Winner Division
12.11.2019
// PETKO'S IN BERLIN: UNFINISHED BUSINESS IM MARITIM-HOTEL
// Hannig vs Liebenberg im Rematch um den WBC-Titel

Diesen Samstag brennt in Berlin die Luft: am 26. Oktober wird Alexander Petkovic mit seiner Boxpromotion einige Boxer in den Ring schicken und einen Kampfabend der Extraklasse bieten, der zudem auch durch die gehobene Lokalität des Berliner Maritim-Hotels heraussticht. Zweifelsohne legt Promoter Alexander Petkovic also die Messlatte nach dem ersten Match zwischen Hannig und Liebenberg im Sommer 2019 in Wiesbaden noch einmal höher.

Hochklassige Fightcard in gelungener Location!

Die „PetKO’s Fight Night“ bietet einige boxerische Leckerbissen; der Hauptkampf des Abends wird dabei von Nick Hannig (7-0-1, 4 KOs) und Ryno Liebenberg (19-6-1, 13 KOs) bestritten. Im Halbschwergewicht will Hannig den International-Titel des renommierten Boxverbandes WBC erneut verteidigen. Zuletzt boxte Hannig um diesen Titel im vergangenen Juli und behielt den Titel gegen Liebenberg per Mehrheitsentscheidung: der Kampf wurde unentschieden gewertet womit der Titel bei Hannig blieb (VIDEO). Allerdings wollte Hannig schon kurze Zeit später für klare Fronten sorgen, so daß es nun zum direkten Rematch der beiden Männer aus der erweiterten Weltspitze kommt. Nick Hannig dürfte sehr daran gelegen sein, alle Zweifel auszuräumen und mit einem Sieg die eigene Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Für Liebenberg geht es wie zuvor um die letzte große Chance. Abschreiben darf man den sympathischen Südafrikaner deshalb auf keinen Fall, wie man an seinem beherzten Auftreten im ersten Kampf sehen konnte.

Im zweiten Titelkampf der Fight Night treten im Limit des Cruiser der Berliner Denny Heidrich (5-1, 3 KOs) und der Bosnier Ibrahim Odobasic (3-9, 1 KO) gegeneinander an und wollen unter sich ausmachen, wer von beiden den vakanten Internationalen Deutschen Cruisergewichtstitel des BDB mit nach Hause nehmen kann. Heidrich bestritt in seiner kurzen Profikarriere seit April 2018 bereits sechs Kämpfe und möchte den rasanten Anlauf für den Titelgewinn nutzen, um sich damit zukünftig noch besser platzieren zu können.

Petkovic geht aufs Ganze – 10 Kämpfe auf der Undercard!

Auf der Undercard wird es weitere zehn Gefechte geben, die spannende Boxunterhaltung versprechen: der Hallenser Roman Belaev (19-3, 11 KOs) möchte es im Weltergewicht wissen und tritt gegen den Mexikaner Jose Luis Rodriguez Guerrero (10-2-2, 5 KOs) an - ein Match, dass ein spannendes Match auf Augenhöhe über acht Runden zu werden verspricht. Die Schwergewichtler Petar Milas (14-0, 11 KOs) aus Kroatien und Johnny Muller (21-8-2, 14 KOs) aus Südafrika treten im Schwergewicht über acht Runden gegeneinander an. Für den kroatischen Shootingstar von Alexander Petkovic soll Muller nicht mehr als eine Zwischenstation sein.


Auch Edgar Walth (7-0, 4 KOs) aus Straubing will seinen sauberen Rekord verteidigen und wird ebenfalls über acht Runden antreten. Sein Gegner wird im Superfedergewicht der Georgier Giorgi Gachechiladze (11-34-1, 5 KOs) sein. Auch zwei Boxerinnen werden in den Ring steigen: die kasachisch-stämmige Russin Tatyana „Black Panther“ Zrazhevskaya (8-0, 2 KOs) boxt im Superbantam acht mal zwei Minuten gegen Gabriella Mezei (9-19-5, 3 KOs) aus Rumänien.
Auch aus der Berliner Nähe wird es einen weiteren Boxer geben: Rico Schultz (13-2, 12 KOs) aus Hangelsberg wird im Superweltergewicht bei einem Stay Busy-Fight gegen den Bosnier Kenan Penjic (1-4) antreten. Der Kampf ist auf sechs Runden angesetzt, allerdings wird es durch Schultz‘ beeindruckende KO-Quote besonders spannend und wahrscheinlich ein kurzer Kampf. Der Münchner Attila Korda (13-8, 10 KOs) hält es ähnlich wie Schultz: ebenfalls sechs Runden, ebenfalls eine beeindruckende KO-Quote, der Gegner ebenfalls Bosnier. Gegen Slavisa Simeunovic (34-41, 29 KOs) geht es im Supermittel heiß her. Bei der Anzahl an KO-Siegen, die beide Kontrahenten vorweisen können, ist ein KO quasi programmiert. 

Youngster und Talente über vier Runden

Über die Distanz von vier Runden gehen jeweils vier weitere Kämpfe: der Berliner Maksim Bogancov (3-0, 2 KOs) tritt in seinem vierten Kampf gegen den Ungarn Gyorgy Varju (7-5, 4 KOs) im Superwelter an, während der Berliner Schwergewichtler Erkan Tarhan (0-1) im zweiten Profikampf Erfahrung gegen den Bosnier Zeljko Bojic (5-22, 5 KOs) sammeln will. Zwei Gefechte im Weltergewicht bekommen die Zuschauer noch geboten: Phillip Nsingi (9-1, 1 KO) aus Cottbus klettert ins Seilgeviert und wird gegen den Bosnier Milos Janjanin (12-19, 11 KOs) boxen und der Wormser Olcay Simsek (1-0) wird seinen zweiten Kampf gegen Yevheniy Kondratenko (5-13, 3 KOs) aus der Ukraine bestreiten. Einlass für die Fight Night von Alexander Petkovic wird ab 18:00 Uhr gewährt, der erste Gongschlag soll um 19:00 ertönen. fight24 zeigt die Undercard live, den Main Event Hannig vs Liebenberg gibt es kostenfrei im Stream bei Sport im Osten!

Teilen zurück zur News Übersicht
powered by
Phoenix Budosport