fight24.tv Logo
01.02.2020 // Fabrizio Burk
// DBV: BOX-BUNDESLIGA MIT KAMPFTAG 5 IN HEISSER PHASE.
// Straubing pausiert, Top-Duell in Hamm.

Kassel – So langsam geht es für die sechs Teams in der Box-Bundesliga 2020 um die vorderen Plätze und damit verbunden natürlich auch um die Play-Offs. Nun kommt es zum fünften Kampftag, der am heutigen 01. Februar 2020 über die Bühne gehen wird. Lediglich die Bayern aus Straubing, welche am vergangenen Kampftag erneut zu einem Unentschieden kamen, legen eine Pause ein. Für sie geht es dann erst Mitte Februar wieder los, da trifft man dann auf den BSK Hannover-Seelze. Generell gilt bei nur noch drei ausstehenden Kampftagen – die Luft wird dünner, verlieren ist verboten. Wir werfen in unserer News erst einen Blick auf den kommenden Kampftag, ehe wir im Anschluss den vierten Kampftag noch einmal Revue passieren lassen!


// Fünfter Kampftag – Chemnitz wieder im Geschehen, Spitzenduell in Hamm, Velbert trifft auf die Hessen!


Chemnitz trifft im direkten Nachbarschaftsduell der Tabelle auf BSK Hannover-Seelze. In diesem Duell dürfte nur schwer ein Favorit auszumachen sein, immerhin präsentieren sich beide im Tableau sehr ausgeglichen, was sich auch anhand der Kampfpunkte festmachen lässt. Beide Teams könnten mit einem Sieg wieder Anschluss an die Spitze herstellen. Der Verlierer hingegen muss sich mit dem Blick nach unten anfreunden! Zum absoluten Spitzenduell des Kampftages kommt es in Hamm. Dort trifft der MBR 31 auf den BC Traktor Schwerin. In diesem Duell zwischen dem Tabellenführer Schwerin und dem dritten Hamm dürfte ein Sieg für die Gäste aus Schwerin im Kampf um die Play-Offs schon als „Big Point“ bezeichnet werden. Das wollen die Gastgeber sicher verhindern und ihrerseits die Tabellenspitze anpeilen. Lachender Dritter an diesem Kampftag könnte aber auch das gut platzierte Boxteam Hessen sein. Die Hessen treffen nämlich auf das aktuelle Schlusslicht, den Velberter BC, die bislang noch sieglos agieren, jedoch immerhin Tabellenführer Straubing ein Remis abtrotzen konnten. Es bleibt abzuwarten, ob das junge Team aus Hessen schon bereit ist, mit diesem Druck umzugehen. Der Ausfall bzw. die KO-Sperre vom Gießener Spitzenamateur Artur Mamberger dürfte schmerzen. Mit Sicherheit aber garantiert der bisherige enge Verlauf der Box-Bundesliga wieder einen Spitzen-Kampftag!



// Der vierte Kampftag in der Übersicht – Schwerin souverän, Hessen überrascht mit Remis gegen Straubing, Enge Duelle zwischen Hannover und Hamm!


Der letztjährige Gewinner der Box-Bundesliga, der BC Traktor Schwerin, schickt sich auch in diesem Jahr an, wieder nach groĂźen Titelehren zu greifen. Denn die Nordlichter belegen nach ihrem 13:8 Sieg gegen den Box-Club Velbert wieder die Spitze. Die Velberter waren an diesem Abend einfach nicht auf Augenhöhe und belegen weiterhin den letzten Tabellenplatz. Erfreulicherweise konnte man zudem in Schwerin erneut mehr als 1000 Besucher zählen! // Straubing gegen Hessen mit dem Unentschieden! Der bisherige TabellenfĂĽhrer Straubing traf auf heimischem Boden auf das Hessen Boxteam, welche bis dato den dritten Tabellenplatz belegten. Somit war ein Spitzenduell garantiert, welches die rund 350 Zuschauer in der Box-Arena von Straubing auch geboten bekamen. Vor allem bewiesen die Hessen nach schwachem Start „Comeback“-Qualitäten und sicherten sich das 12:12 Unentschieden, nicht zuletzt mit einem guten Endspurt. Beide Mannschaften verlieren mit diesem Ergebnis zwar einen Tabellenplatz, doch angesichts der Enge des Tableaus bleibt es weiterhin spannend. // Hannover-Seelze muss sich Hamm geschlagen geben! Die Gäste aus Hamm begannen stark bei Hannover-Seelze und konnten sich anfangs mit drei Siegen aus vier Duellen einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Diese Hypothek sollte sich fĂĽr die Gastgeber als zu groĂź erweisen. Als dann auch noch Lokalmatador Richard Meinecke seinen Kampf verlor, sah es nicht besser aus fĂĽr BSK. Trotzdem hatte man im letzten Duell noch Chancen auf den Sieg, doch das Unentschieden von Collin Biesenberger reichte dafĂĽr nicht aus. Endstand 11:12 fĂĽr Hamm. Hannover rutscht auf den fĂĽnften Tabellenplatz ab, die Sieger aus Hamm sind nun neuer Dritter. 


Alle Videos von Kampftag 4 gibt es kostenfrei hier zu sehen, die Livestreams vom heutigen Tag sind hier zu finden.

Teilen zurĂĽck zur News Ăśbersicht
powered by
Phoenix Budosport