fight24.tv Logo
"Tiny Tina" greift wieder an. (Foto: Tina Rupprecht / privat)
09.11.2020 // Tobias Gerold
// BOXEN: RUPPRECHT VS. VALLE II
// Titelvereinigung am 12. Dezember in Berlin

Die Boxpause für WBC-Weltmeisterin Tina Rupprecht ist vorbei. Mit einem Paukenschlag geht es nach fast einjähriger Pause wieder zurück in den Ring - und da wartet eine alte Bekannte.


Es war der 21. Dezember 2019, als Tina Rupprecht ihren WBC-Titel im Minimumgewicht in Hamburg durch einen einstimmigen Punktsieg gegen Catalina Diaz verteidigte. Danach folgten bange Monate, in denen nicht klar war, wann und wie es weitergehen wird. Schon im Juli erklärte Rupprecht im Interview mit fight24, dass ihre Sponsoren ihr die Treue halten, was in dieser Zeit als nicht unbedingt selbstverständlich anzusehen ist. Umso positiver ist es zu vermelden, dass die 28-jährige nun endlich wieder aktiv wird.


Nicht nur, dass die Augsburgerin im Dezember ihren WBC-Titel verteidigen wird, vielmehr geht es auch um den IBF-Titel - und den hält aktuell Yokasta Valle aus Costa Rica. Yokasta Valle? Da war doch was! Genau, es war der 16. Juni 2018, als sich beide Damen im Ballhausforum von Unterschleißheim gegenüberstanden. Rupprecht gewann diesen Kampf und sicherte sich damit den bis dato vakanten WBC-Titel. Diesen konnte sie seither dreimal verteidigen. Aber auch das ist noch nicht genug, denn der Titel der IBO steht ebenfalls noch auf dem Spiel.


Doch auch Valle war nicht untätig und gewann danach sieben Kämpfe in Serie. Dabei besiegte sich im August 2019 Joana Pastrana durch geteilte Punktentscheidung und schnappte sich dadurch den Titel der IBF. Diesen verteidigte sie zuletzt gegen Landsfrau Carleans Rivas am 8. Februar diesen Jahres vorzeitig. So oder so, Box-Fans dürfen sich auf einen hochklassigen Kampf freuen. Mit einem Sieg und dem damit verbundenen zweiten WM-Gürtel würde sie sich garantiert das schönste Weihnachtsgeschenk selbst bereiten.

Teilen zurĂĽck zur News Ăśbersicht
powered by
Phoenix Budosport